Forumbeiträge

Bettina Berger
04. Nov. 2020
In Willkommen im Forum
Ich bin einer der vielen Menschen in diesem Land, weit mehr als 300 000, die seit vielen Jahren mit einem Typ 1 Diabetes durch die Welt rennt, und das schon seit 44 Jahren. Und wenn alle anderen denken, dass man sich irgendwann dran gewöhnt hat, kann ich nur sagen, ja, ich muß lebenslänglich täglich 99 % präsent sein, nur um mit Selbstverständlichkeit nur einen einzelnen Tag gut gestaltet zu bekommen und zum richtigen Zeitpunkt der richtige Menge an Insulin am richtigen Ort und mit der richtigen Technik appliziert zu haben. Das geht oft gut und auch oft daneben....und: bei der ganzen Konzentration auf die Blutzuckerwerte verliere ich schnell hin und wieder aus den Äugen, dass auch noch andere Dinge relevant sind: zum Beispiel mein Sohn, mein Mann und meine Seele...deshalb habe ich begonnen mich auf den Weg zu machen nach den Ressourcen, die ich nutzen kann..... Seit vielen Jahren frage ich danach, welche sinnvolle Unterstützung wir in integrativen Therapieverfahren finden und warum diese so wenig untersucht worden sind - bislang.....gerne möchte ich mit Euch darüber diskutieren, mich austauschen und Euch meine Ergebnisse au Recherche und Forschung näher bringen und auch von Euch erfahren, was Euch gut tut und welche Ressourcen Ihr nutzt.
0
0
3
Bettina Berger
04. Nov. 2020
In Willkommen im Forum
Fasten kennen wir aus unterschiedlichen Zusammenhängen und in unterschiedlichen Formen.....als freiwilligen Verzicht auf feste Nahrung für eine begrenzten Zeitraum, aus religiösen Zusammenhängen oder als therapeutische Intervention, als intermittierende Fastenformen täglich oder wöchentlich. Der komplette Verzicht auf feste Nahrung für 7-14 oder sogar 21 Tage eingebunden in Bewegung und Achtsamkeit kennen wir als Buchinger Fasten in Deutschland. Wir haben eine Studie dazu durchgeführt. Ich bin gespannt, was Ihr davon haltet:
Fasten  content media
0
1
6
Bettina Berger
04. Nov. 2020
In Willkommen im Forum
Was kann ich über mich erzählen? Ich forsche und suche, in mir, in der Welt.....ich lehre und diskutieren. Hier möchte ich mit Euch über die Studien diskutieren, die sich mit der Frage der Entstehung von Autoimmunerkrankungen wie Typ 1 Diabetes befassen. Ich habe mich der Erforschung diese Fragestellung aus der Patientenperspektive gewidmet, also nicht als Biochemikerin oder Medizinerin, sondern als Kulturwissenschaftlerin. Wir lassen Betroffenen erzählen - in qualitativen Studien, phänomenologisch oder biographisch....und wenn ihr meint, so kann man keine richtige Forschung machen, dann habt Ihr Euch geirrt. So hat zum Beispiel Andreas Hanses habilitiert zur Konstruktion von Krankheit am Beispiel Epilepsie.
Stellen Sie sich vor content media
0
1
7
Bettina Berger
04. Nov. 2020
In Willkommen im Forum
Ich bin ein Forumbeitrag. Ein Forum ist eine großartige Möglichkeit, um mit Ihren Besuchern alle Arten von Diskussionen zu führen. Posten Sie relevante Informationen, die zur Diskussion und Zusammenarbeit anregen. Sie können Beiträge bearbeiten und einzigartige Medien hinzufügen. Das Verwalten Ihres Forums war noch nie so einfach. Öffnen Sie die Vorschau oder Ihre veröffentlichte Website, um Änderungen an Ihrem Forum vorzunehmen. Sie können neue Beiträge bearbeiten oder hinzufügen und sie thematisch organisieren, indem Sie Kategorien verwenden. Verwalten Sie Ihre Kategorien im Vorschaumodus und fügen Sie so viele Sie wollen hinzu, um eine Unterhaltung in Gang zu bringen.
Stellen Sie Fragen content media
0
0
0
 

Bettina Berger

Administrator
Weitere Optionen